Noch einmal: Ein herzliches Willkommen bei der Teckelgruppe Raben! 
Wir möchten Ihnen hier unsere große Liebe zum kleinsten Jagdgebrauchshund und zugleich dem zweitliebsten Rassehund etwas näher vorstellen. Vielleicht können wir Sie ja überzeugen, sich für einen verlässlichen Begleiter auf der Pirsch und/oder einen liebevollen Charakterhund für die Familie zu entscheiden. Bei uns haben die Teckel das Sagen ... Die Teckelgruppe Raben/Berlin-Brandenburg e.V. ist eine von acht Ortsgruppen, die im Landesverband Berlin- Brandenburg derzeit bestehen. Unser Verein auf Bundesebene ist der Deutsche Teckelklub 1888 e.V. mit Sitz in Duisburg; die Mitglieder des DTK 1888 e.V. sind Züchter, Liebhaber und Jäger. Ziel ist es, ohne Gewinnstreben die Reinzucht des Dachshundes auf Schönheit und Leistung zu bewahren, zu pflegen und zu fördern. Unsere Teckelgruppe wurde am 13. Mai 2001 gegründet. Seit dem 21. August 2002 sind wir im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin- Charlottenburg als gemeinnütziger Verein eingetragen.  Die Teckelgruppe Raben vereint Mitglieder, die einen lieben Familienhund halten, ihren Teckel zur jagdlichen Brauchbarkeit ausbilden wollen, ihren Hund auf Ausstellungen präsentieren wie auch erfolgreiche Züchter alle drei Haararten und Größen. Regelmäßig pflegen wir unser Gruppenleben durch Spaziergänge und Ausflüge mit geselligem Beisammensein "im Grünen" oder in einer netten Lokalität. Hier - wie auch bei unseren Gruppenabenden - haben Sie Gelegenheit, Fragen auszutauschen; unsere Experten helfen immer gern mit einem fachmännischen Rat. Am Karsamstag treffen wir uns in Raben zur Eiersuche, im Sommer veranstalten wir eine Zuchtschau, Anfang Dezember ein adventliches Beisammensein, zum Jahresende lassen wir das Jahr ausklingen mit einer letzten Wanderung in Bohnsdorf und folgen gern in den Beutlingschen Garten zum Feuer und Selbstgemachten. Das ganze Jahr über werden unsere Teckel unter Anleitung erfahrener Hundeführer ausgebildet: die Jüngsten beim "Puppy-Treff" am Schichauweg (Lichtenrade), für die Begleithundeprüfung in der Jungfernheide und für die jagdliche Brauchbarkeit in Revieren in und um Berlin. Bei all diesen Unternehmungen, die viel Spaß und Freude bereiten, werden Sie feststellen können, dass in Ihrem Vierbeiner viele Fähigkeiten schlummern und er mehr kann, als nur spazieren zu gehen und auf dem Sofa zu liegen. Sie sind herzlich eingeladen, als Gast an unseren Veranstaltungen teilzunehmen oder eines unserer Vorstandsmitglieder anzusprechen (Die Telefonnummern finden Sie hier). Viermal im Jahr erscheint die gedruckte "Rabener Teckel Times" mit Rückschau und Vorausblicken. Das Klublokal für Veranstaltungen in Raben im Fläming ist das Gasthaus "Hemmerling". Für unsere Veranstaltungen in Berlin treffen wir uns in Restaurants in Berlin-Siemensstadt.
Hier ist unsere “Teckelheimat”: Die Gemeinde Raben im Fläming
Der Ort Raben am Fuße des Rabensteines (153 m ü. NN) gehört zusammen mit Buchholz, Garrey, Groß Marzehns und Klein Marzehns zur Gemeinde Rabenstein im Hohen Fläming. Rudolf von Sachsen war es, der um 1250 den Rabenstein erstmals befestigen ließ. Die Burg Rabenstein zählt mit zu den besterhaltenen Burgen im Land Brandenburg. Prominente Besucher der Burg waren 1631 König Gustav II von Schweden und der russische Zar Peter I im Jahre 1712. 1815 kam die Burg an Preußen. Neben der Burg Rabenstein kann man im Naturpark Hoher Fläming auch noch die Burg Eisenhardt in Belzig, die Burg Ziesar und das Schloss Wiesenburg mit einem sehr schönen Park besichtigen. Unser Vereinslokal Hemmerling in Raben gehört mit zu den ältesten Gastwirtschaften im Hohen Fläming. Seit 1736 ist die Gastwirtschaft im Familienbesitz. In Raben sollte man nicht nur die Burg, sondern auch die „Alte Brennerei“, die als Naturparkzentrum eingerichtet ist, besuchen. Hier erhält man interessante Informationen zum Hohen Fläming und es werden regionale Produkte zum Kauf angeboten. Hier in Raben wurde im Jahren 2001 unsere Teckelgruppe gegründet und seitdem sind wir hier mehrmals im Jahr zu Gast.
Neu aufgelegt! “Faszination Farbe. Die Farb- und  Größenvariationen  des Dachshundes” Von Cornelia Schlenkrich  und Alexandra Gorell. Vorwort: Dr. Karsten  Schöler 40 Seiten, 23x40 cm,  mit mehr als 150  farbigen Abbildungen,  herausgegeben von  der Teckelgruppe  Raben.  Preis: 25.00€ zuzügl. Versand. Bestellung bei  Ruth Helle,  Lauenburger Straße 103,  12169 Berlin.  Telefon 030-795 13 89;  Fax 030 - 797 44 637 E-Mail: ruth.helle@web.de