Nach der Begrüßung des mit Mitgliedern und Gästen gut gefüllten „Stammhauses“ gab der 1. Vorsitzende Gerhard Wilms seinen Jahresbericht 2015 und auch schon einen Ausblick auf das laufende Jahr. Er erinnerte noch einmal an die vielen schönen Gruppen-Veranstalungen: Ganz unvergesslich bleibt der Besuch im Storchendorf Linum,  die wunderbare Bewirtung dort in der idyllischen Stor- chenschmiede mit dem schmackhaften Büfett und die hervorragende Führung durch die Eheleute Kohnert. Gerhard Wilms erinnerte auch an die vielen mühevollen Vorbereitungen und Übungsnachmittagen unter Anleitung ay Freckmanns in Gatow und die dann am 19. April stattfindende Schweißprüfung auf der 20-Stunden-Fährte. Die beste Leistung zeigte der jüngste Teckel, die Rauhaarhündin „Coco-Wanda von der Lüneburg“ mit ihrem Führer Günter Längner; dann an den 19. September, wo zur Begleithundeprüfung sieben Teckel mit
ihren Führern antraten; an unseren Junghundetreff mit Lisa Benver und Kay Freckmann, sozusagen die Vorschule zur Begleithundearbeit und leitete dann über zu einer Vorschau in 2016. Unter anderem hat sich der Vorstand entschlossen, in diesem Jahr am 18. und 19. Juni auf dem Klubplatz die zweitägige Schulung der BHP-Ausbilder durchzuführen. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, am 19. Juni nachmittags zum Klubplatz zu kommen. Wir werden gemeinsam einen Spaziergang unternehmen und uns dann den Kursteilnehmern als BHP-Schüler mit Hund zur Verfügung stellen. Die zukünftigen BHP-Ausbilder müssen eine kleine praktische Prüfung ablegen und zeigen, wie sie uns zum Umgang mit dem Hund anleiten. Zur Belohnung und zum Abschluss gibt es dann für alle ein geselliges Beisammensein mit Kaffee & Kuchen und Grill. So wie im vergangenen Jahr im August unser gemütlicher Nachmittag auf dem Klubplatz ein voller Erfolg war. Am Ende seines Berichts bedankt sich Gerhard W. für das Vertrauen in unsere Arbeit und für die lebhafte Hilfe und zahlreiche Teilnahme an allen unseren Veranstaltungen.
Diesem kleinen Vortrag lauschen die Mitglieder und Freunde in einer angenehmen Atmosphäre
Nach dem Bericht des 1. Vorsitzenden gibt die Schriftführerin/Geschäftsstelle – Petra Wilms – ihren Bericht vom zurückliegenden Jahr. Am Vorstandstisch von links nach rechts: Gerhard Wilms,Ute Senning (2. Vorsitzende), Petra Wilms (Geschäftsstelle) und Ruth Helle (Schatzmeisterin); unsere Zuchtwartin Conny Schlenkrich ist hinter der Kamera; ihr haben wir die netten Fotos zu verdanken.
Wahl der Delegierten zur Delegiertenversammlung des Landesverbandes. Ute Sennig sammel die Stimmzettel ein.
Gewählt wurden    -  als Delegierte:  Kerstin Kuyt, Ruth Helle, Jürgen Kutzelmann, Anita Schulz,       Frederic Schlierkamp, Jochen Steiner    -  als persönliche Vertreter: Monika Bröse, Hubert Henke, Petra Wilms, Elke Stahl       Bärbel Isermann, Hajo Botz
Noch mehr Mitglieder: ganz vorn Frederik Schlierkamp, dann von links: Kay Freckmann, in der Mitte Jürgen Kutzelmann, und in der hinteren Reihe unser Gebrauchsrichter Paul-Beda Kruse, Angela Pfab, Anita Schulz, eine unserer neu bestellten Kassenprüferinnen. Die zweite Kassenprüferin sitzt hier – leider fast unsichtbar – direkt neben ihr; es ist Gabriele Jarochowski-Lesch … auf dem Bild rechts….
…. besser zu sehen. Die beiden Leckerlitütchen, die Gerhard Wilms hochhält, sind für die beiden zu ehren- den Hunde unserer Gruppe: - bester Gebrauchshund der Gruppe wurde VRIDO vom Bruchsee FCI, Züchter: Gritt Zillmer,  Besitzer: Gabi Jarochowski-Lesch – mit 4 Gebrauchsprüfungen in  2015 und insgesamt 650 Punkten. Im Wettbewerb um die Schönheit wurde ein Hund gemeldet: Es ist „PAX vom Waidwerk“, Z: Kerstin Kuyt, Besitzer: Anemone Poland. Pax wurde 2016  „VDH Champion“ Ein Leckerli an die Hunde und herzlichen Glückwunsch alle am Erfolg Beteiligten.
Bei der oben schon erwähnten Begleithunde- prüfung am 19. September 2015 gab es einen Tagessieger und wen wundert das: unser Hubert Henke hat  wieder einmal mit „Milena“ aus seiner Zucht das beste Ergebnis erzielt. Mit voller Punktzahl, eine hervorragende Arbeit! Dafür gibt es den Teller der Gruppe Raben, der jetzt die Vitrine bei Hubert bis zur nächsten BHP ziert.
Eine kleine Gruppe Unermüdlicher machte nach der Delegiertenversammlung am Sonntag unter Führung von Hubert Henke einen Spaziergang im Regen durch die Jungfernheide. Zum Abschluss kehrten wir noch einmal in Stammhaus ein, um den Sonntagnachmittag zu beschließen.