So herrlich fing die Teckelsaison 2016 an! Am 13. Februar lockte die Sonne über Berlin nahezu 30 Teckelfrunde mit annähernd doppelt so vielen Teckeln aller Haararten und Größen ins Freie; in Lichtenrade über die Felder zu jachten, das ist das Größte für unsere Dackel. Doch zuerst heißt es: Aufstellen zum Gruppenfoto...
Alle Fotos: Georg Kohnert
Strahlende Gesichter rund um und kaum zu bändigende Hunde
Endlich los mit Gebell... ...sogar unser Senior Willi im Wagen freut sich mit fast 17 Jahren nach der Winterpause... die Nase in den Wind halten und sie funktioniert noch einwandfrei
Was die beiden Jeansbehosten wohl zu tuscheln haben. Ingrid Brügge und Gerhard Wilms mit seiner unbändigen Happy...
Kaum laufen kann man, ohne auf einen Dackel zu stossen...        auch Bernd Opitz und Dolly sind        mit von der Partie
Das sind Dackelfreuden pur... Sagt selbst: schöner kann doch ein Februar-Ausflug nicht sein!
Die Damen der Gruppe haben sich etwas zu erzählen, vielleicht das Neueste vom Tage?
Renate & Manfred Paetzold strahlen - und Xari ohne Leine?” “Die läuft nicht weg, die kommt immer wieder!”
Birkenwald, blauer Himmel und ein roter Anorak - wie gemalt
     Wilmens Chefin Happy   mit Herrchen am Strick... Der gehorcht aufs Wort und folgt, kann ich Euch sagen, wie eine EINS. Und Wilmsens “Oma Kira” hat genug von dem Gewusel. Schließlich ist sie auch kein Jungspund mehr. Sie wolltr “Frauchen Arm...” Und Frauchen trägt die süße Last.
Im Vordergrund ein Rauhaar- Kaninchenteckel (li) und ein Kurzhaar-Standard. David und Goliath
Ingrid mit der Pfeife ... ob das hilft?
Die Fotos machte Georg Kohnert. Die Texte stammen von Petra Wilms.
...und Ute mit Hut
... und Gerhard mit “Oh happy day!”
... und wieder dieser Langhaar-Schönling - einfach immer fotogen
Mutter und Tochter - Karoline und Friederike
... Willi Helle: “Ich bin schön und alt, schön alt, weise und würdevoll!”
Verheißungsvolle Begrüßung in der “Tränke”. Mostrich mit Würze aus zerriebenen Senfkörnern und Weinessig oder Most, ´Senf´ auch genannt Mösterich, auf Französisch mostarde oder moutarde, eine Bildung zu lateinisch ´mustum´junger Wein.
“Brüder zur Tränke empor, hell aus dem Dackel Gewimmel leuchtet der Schweinsfuß hervor!!”
Endlich mal wieder Eisbein ... es wird still, alles schweigt und genießt!
So sieht Eisbein bei Marianne aus
... und ein gutes Bier gehört auch dazu!
(Nachdichtung R.St.& G.K.)