Und wir dachten schon, dieser Ausflug fällt ins Wasser! Freitag Regen, Samstagnacht Regen und Samstagvormittag Regen! Das konnte nichts Gutes werden. Und dann – kurze Rücksprache bei Petrus und ihm mitgeteilt, dass die Teckelgruppe Raben einen Spaziergang in Wannsee plant.

Und Petrus hatte (mal wieder) ein Einsehen mit uns, ließ den Himmel aufgehen, alle grauen Wolken weggeblasen und schickte uns sogar Sonne. Bei herrlicher Wintersonne machten viele Freunde und Mitglieder ihren Teckeln eine übergroße Freude! 90 Minuten im Wannseer Forst mit allem Drum und Dran, was so ein Teckel braucht – vor allem lag Wildscheinduft in der Luft!...

Als die Dackel „ausgelaufen“ waren, kamen die Menschen zu einem gemütlichen Nachmittag bei der "Schützenwirtin" zusammen, um die kurzzeitige Müdigkeit mit einen guten Kaffee oder Tee zu vertreiben und dann – wie bestellt - einen leckeren Gänsebraten oder etwas anderes von der Karte zu genießen.

Zwischen Hauptgang und Dessert, das die Gruppe spendierte, eine kleine Pause, in der es sehr still wurde; wegen des vollen Magens und der hohen Konzentration – waren doch in einem Rassehundequiz Kenntnisse über 32 andere Hunderassen gefragt - oh je! „Ich kenne nur Dackel“, „“Das kann ich gar nicht“ und so manche Äußerung konnte man hören.

Aber: alle Freunde haben mehr als die Hälfte der 32 (fremden) Rassen erkannt - und am Ende gab es vier Gewinner, deren große Kenntnisse mit einem Teckelkalender für 2020 belohnt wurden.

Die Gewinner sind Sabine Callin, Ingeborg Fritz (Fritzi), Moni Bröse und Sven Hausmann.

Einen herzlichen Glückwunsch von Ihrer Teckelgruppe! Ein gemütlicher und fröhlicher Nachmittag mit Dackelfreunden endete, als die letzten gegen 19 Uhr das Lokal in bester Stimmung verließen. Wir wünschen allen Freunden eine schöne Advents- und Weihnachtszeit und vielleicht sehen wir uns ja noch einmal in diesem Jahr am 14. Dezember zum Jahresabschluss-Spaziergang, dieses Jahr einmal in Lübars.

Bericht: Petra Wilms, Fotos: J. Hartz, Th. Fechner, P & G Wilms

"so sehen Sieger aus"