… und es gab viele schöne „Dackel-Dinge“ zu kaufen …
… erste Besucher, gleich ins Gespräch vertieft
Vorbereitungen fürs Buffet: Bouletten, Würstchen und Salate
Kuchen- und Kaffee-Bar
die Rrrrennn-Bahnen sind aufgebaut und wir üben schon mal
… hm, lecker Kuchen und beste Stimmung
Mischa ist auch dabei und unterhält uns
freudiges Wiedersehen
anstrengende Beratungen im „Meldebüro“
Belohnungen für Renndackel
… und los geht‘s
… Dackel rennen … und alle hatten viel Spaß
GESELLIGES BEISAMMENSEIN UND DACKELRENNEN am Samstag, 15. September 2018 Zu einem gemütlichen Treffen nach der Sommerpause, um zu plaudern und uns die Ereignisse der Sommerferien zu erzählen, hatten wir uns verabredet am wohlbekannten und liebgewonnenen Ort, dem Eigenheim- und Grundbesitzerverein, Berlin-Rudow. Bei der Sommerhitze war es mit 22 Grad und blauem Himmel im Garten dort ausgesprochen angenehm für Mensch und Dackel. Am leckeren Buffet „süß“ – alles liebevoll Selbstgebackenes - und „salzig“ – alles oberlecker -  versammelten sich rasch Jung und Alt: bekannte Gesichter von Freunden und zahlreiche Gäste konnten wir herzlich willkommen heißen. Und damit die Dackel noch in Bewegung kamen und den Sommerspeck abzulaufen, gab es an diesem schönen Nachmittag wieder ein DACKELRENNEN. Auch hier: viele kleine und große, kurz-, rau- und langhaarige Teckel gingen an den Start, die Jüngsten zuerst, gefolgt von den Erwachsenen und schließlich den Veteranen. Es gab Würstchen zum Anreiz, Würstchen als Belohnung in Hülle und Fülle und bei den Zuschauern und auch den Hunden war große Freude, nicht nur wegen der schönen Pokale und Urkunden für die Sieger. So, liebe Freunde, lässt es sich leben, als Dackel und als Dackelbesitzer! Vielen herzlichen Dank allen fleißigen Helfern bei Auf- und Abbau, Kochen und Backen und schließlich den Damen an den Buffets. Bericht und Fotos: Petra Wilms
Hier trafen wir uns